Lesbar

Mit Zeiteinheiten rechnen – ein kurzer Überblick

| Keine Kommentare

Um Zeiteinheiten richtig umrechnen zu können, musst du die Begriffe verstehen.

Welche Begriffe gibt es bei den Zeiteinheiten?

Millisekunde, Sekunde, Minute, Stunde, Tag

Nun ist es wichtig zu wissen, was die einzelnen Begriffe bedeuten.

Bei der Zeit gibt es unterschiedliche Umrechnungsfaktoren, die du gut lernen musst.

Milli:

– kommt aus dem Latein und bedeutet ein Tausendstel, es wird also durch tausend geteilt.

– Milli wird mit m abgekürzt.

– Also ist 1 Sekunde gleich tausend Millisekunden.

1 s = 1.000 ms

1 ms = 0,001 s

Sekunde:

– kommt aus dem Latein und wird mit s abgekürzt.

1 s = 1.000 ms

1 ms = 0,001 s

Minute:

– kommt aus dem Lateinischen und wird mit min abgekürzt.

– Eine Minute sind gleich 60 Sekunden.

 1 min = 60 s = 60.000 ms

Stunde:

– Stunde wird mit h abgekürzt, weil es im Englischen hour heißt.

– 1 Stunde sind gleich 60 Minuten.

1 h = 60 min = 3.600 s

Tag:

– Tag wird mit d abgekürzt, weil es im Englischen day heißt.

– 1 Tag hat 24 Stunden.

1 d = 24 h = 1.400 min

Hier alles noch einmal in einer Tabelle zum Nachschauen und Lernen:

ms → : 1.000 → s     s → : 60 → min   min → : 60 → h     h → : 24 → d

ms ← • 1.000 ← s     s ← • 60 ← min   min ← • 60 ← h    h ← • 24 ← d

mssminhd
86.400.00086.4001.440241
3.600.0003.600601 
60.000601  
1.0001   

Merke:

Je größer die Einheit, desto kleiner die Zahl.

Je kleiner die Einheit, desto größer die Zahl.

Zeiteinheiten können auch in gemischter Schreibweise dargestellt werden, das heißt, es sind mindestens zwei Einheiten vorhanden:

zum Beispiel: 1 min 3 s

Man kann diese Zeit also folgendermaßen umrechnen oder umschreiben:

1 min 3 s = 63 s = 6.300 ms oder 6.300 ms = 63 s = 1 min 3 s

Die Kommaschreibweise wird bei Zeiteinheiten kaum verwendet, außer beispielsweise im Leistungssport, wo es um Zehntel, Hundertstel oder sogar Tausendstel geht. Dabei steht immer nur eine Einheit!

zum Beispiel 10,03 s

Man kann diese Zeit also auch folgendermaßen umrechnen oder umschreiben:

10 s 30 ms = 1,03 s

Bei Zeiteinheiten gibt es noch eine Unterscheidung zwischen Zeitdifferenz und Zeitpunkt zu beachten.

Der Zeitpunkt ist meist eine Uhrzeit, wie 10 Uhr 25 oder 10:25 Uhr.

Zeitpunkt = Angabe als Uhrzeit

Die Zeitdifferenz ist eine Zeitspanne, ein Zeitraum und gibt an, wie viel Zeit zwischen zwei Zeitpunkten vergangen ist. Sie wird der entsprechenden Einheit angegeben.

Zeitdifferenz = Angabe in s, min, h, d

Das sind alle möglichen Schreibweisen bei Zeiteinheiten. Sie können also entweder in einer Einheit, in gemischter Schreibweise mit zwei oder mehr Einheiten und als Zeitpunkt (Uhrzeit) geschrieben werden.

Zum Üben und Lernen

cover_mit_zeiteinheiten_rechnen

Autor: Doreen Fant

Autorin, Bloggerin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: