Lesbar

Keine Kommentare

some und any + ihre Zusammensetzungen

Die Wörter some und any drücken beide eine unbestimmte Menge aus und können mit einige, etwas oder ein paar übersetzt werden, fallen bei der Übersetzung aber auch oft weg.

Wodurch unterscheiden sich some und any?

Sie unterscheiden sich im jeweiligen Gebrauch, der ganz bestimmten Regeln folgt.

Some

Some steht bei bejahten Sätzen, Bitten und höflichen Nachfragen, wenn eine Antwort mit JA erwartet wird.

Beispiele:

bejahter Satz: I eat some tomatoes.

Bitte: Can you please give me some sugar?

Höfliche Nachfrage: Would you like some tea?

Bei der Übersetzung achtet man darauf, ob das Nomen, auf das es sich bezieht, im Singular oder im Plural steht.

Singular: some wird mit etwas übersetzt

Plural: some wird mit einige, ein paar übersetzt

Übersetzen wir unsere Beispielsätze:

I eat some tomatoes.tomatoes ist Plural, also: Ich esse einige / ein paar Tomaten.

Can you please give me some sugar?sugar ist Singular, also: Kannst du mir bitte etwas Zucker geben?

Would you like some tea? tea ist Singular, also: Möchtest du etwas Tee? In diesem Beispiel kann some in der Übersetzung auch wegfallen: Möchtest du Tee?

Any 

Any steht bei verneinten Sätzen, allgemeinen Fragen und wenn ausgedrückt werden soll, dass etwas absolut ist.

Beispiele:

verneinter Satz: I haven’t got any apples at home.

Frage: Is there any hope?

absolut: You can come any time.

Bei der Übersetzung achtet man darauf, ob das Nomen, auf das es sich bezieht, im Singular oder im Plural steht.

Singular: any wird mit kein, irgendein(e), egal welche(r, s) übersetzt

Plural: any wird mit keine übersetzt

Übersetzen wir unsere Beispielsätze:

I haven’t got any apples at home. – apples ist Plural, also: Ich habe keine Äpfel zu Hause.

Is there any hope? – hope ist Singular, also: Gibt es irgendeine Hoffnung?

You can come any time. – time ist Singular, also: Du kannst zu jeder Zeit kommen. / Du kannst zu egal welcher Zeit kommen.  

Grundregel:

positive Sätze: some

negative Sätze: any

in Fragen: any

Ausnahmen

some steht in Fragen, wenn ein JA als Antwort erwartet wird.

any wird in positiven Sätzen verwendet, wenn egal welche/r/s ausgedrückt werden soll.

Zusammensetzungen mit some und any

Some und any kommen häufig in Zusammensetzungen vor, und zwar mit 

-body, – one bei Personen

-thing bei Dingen

-where bei Ortsangaben

Die Zusammensetzungen haben jeweils eine eigene Bedeutung.

someone / somebody: jemand

Someone opened the window. – Jemand hat das Fenster geöffnet.

anyone / anybody: Niemand, keiner

Anyone opened the window. – Niemand hat das Fenster geöffnet.

somewhere : irgendwo

The book is somewhere on the desk. – Das Buch ist irgendwo auf dem Schreibtisch.

Anywhere: nirgendwo

The book isn’t anywhere. – Das Buch ist nirgendwo.

something: etwas

I need something to eat. – Ich brauche etwas zu essen.

Anything: nichts, irgendetwas, alles

I don’t need anything to eat. – Ich brauche nichts zu essen.

You can do anything you like. – Du kannst alles tun, was du möchtest.

You can’t do anything. – Du kannst nichts tun.

1 Kommentar

Die Satzglieder im Einzelnen

Was Satzglieder sind und wie man sie mit der Umstellprobe erkennen kann, haben wir unter Satzglieder erkennen genau betrachtet. In diesem Artikel geht es nun darum, wie man sie genau bestimmt.

Es gibt grob vier Satzglieder: Subjekt, Prädikat, Objekt und adverbiale Bestimmung.

Objekte und adverbiale Bestimmungen können noch unterteilt werden, so dass sich insgesamt 10 Satzglieder ergeben.

Weiterlesen →
Unterschied zwischen Wortarten und Satzgliedern 1 Kommentar

Satzglieder erkennen

Satzglieder sind Wörter oder Wortgruppen, die in einem Satz eine Einheit bilden. Ein Satzglied besteht aus Wörtern, die sich den einzelnen Wortarten zuordnen lassen.  Die Satzglieder geben die Struktur des Satzes wieder.

Weiterlesen →
Keine Kommentare

Die Wortarten – ein Überblick

Ein kurzer Überblick zu den zehn Wortarten Adjektiv, Adverb, Artikel, Interjektion, Konjunktion, Nomen, Numerale, Präposition, Pronomen und Verb. An welchen Merkmalen erkennt man die Wortart? Ist sie veränderlich? Schreibt man die Wortart groß oder klein?

Weiterlesen →
Keine Kommentare

Lerntipp Nummer 3: bessere Konzentration

Das tägliche Lernen fällt manchen sehr leicht und für andere ist es eine Qual. Besonders schwierig wird es mit der Konzentration, wenn Verlockungen wie das Handy, der Computer oder andere Medien in Reichweite sind oder Freunde schon ungeduldig warten.

Weiterlesen →
%d Bloggern gefällt das: